slide 1
Fahren
Fahren
Dressur
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung
Springen
Springen
Vielseitigkeit
Vielseitigkeit
Voltigieren
Voltigieren
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Kategorien
Pressemeldungen

Franken erfolgreich bei DJM

Vom 12. bis 15. September fanden zeitgleich die Deutschen Jugendmeisterschaften in Dressur und Springen in Zeiskam und die DJM Voltigieren in Krumke statt.

Die Doppelvoltigiererinnen Anna Bregulla und Amai Wittmann konnten sich in Krumke die Bronzemedaille sichern. Annemie Szemes verpasste bei den Einzelvoltigierern knapp Bronze und erreichte somit Rang 4.

An der DJM in Zeiskam belegte Sophie Stollberger den 5. Platz beim Bundesnachwuchschampionat Dressur. Jacob Feyler erreicht bei den Children Springen nach einer Doppelnull-Runde im Finale Platz 6.

Kategorien
Pressemeldungen

Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit

Ponymädels aus Franken holen den 4. Platz in der Mannschaftswertung beim Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit in Warendorf

 

Vier fränkische Nachwuchsreiter wurden vom bayerischen Landestrainer, Bernd Knorr, für die Teilnahme am Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit in Warendorf nominiert:

Flora Heckers mit Tabaluga

Sophie Schilling mit Nebomuk

Ronja Schmittfull mit Pamun THC

Sophia Frank mit Mona Incha Bill (Pony) und Lord Locksley (Großpferd).

 

Am Tag der Anreise (Donnerstag, der 25. Juli 2019) stiegen die Außentemperaturen auf der Autobahn schon mal auf 47 Grad! Trotzdem war sie Stimmung aller Teilnehmer am Abend super!

 

Am Freitag legten die Ponymädels schon mal die zweitbeste Theorie ab -8,5! Der Sporttest wurde aufgrund der hohen Temperaturen vom Veranstalter abgesagt.

 

Auf dem schönen schattigen Dressurplatz in Warendorf konnten sich dann Flora Heckers mit Tabaluga (Pony, 8,3) und Sophie Frank mit Lord Loxley (Großpferd, 8,2) zwei „Top-Ten“-Platzierungen in den Dressurwertungen am Samstag sichern.

Tolle Runden im anspruchsvollen A**Pony-Geländeparcours mit Wertnoten über 7,0 gelangen Sophie Schilling, Sophie Frank und Flora Heckers am Samstagnachmittag.

 

Ausgelassene Stimmung herrschte dann am Samstagabend beim Länderabend. Hier lag die Ponymannschaft noch auf Rang 5, die Großpferde auf Rang 10.

 

Am Sonntag hieß es dann Springen für die Ponys. Sophia Frank und Mona Incha Bill verfehlten eine Platzierung knapp, Sophie Schilling und Nebomuk konnten mit Platz 8 noch eine Top-Ten Einzelplatzierung nach Franken holen.

 

Beim Vormustern glänzten dann noch Ronja Schmittfull mit Panum THC mit einer tollen 9,5!

Den Abschluss bildete dann das Gelände der Großpferde. Eine tolle Runde gelang Sophia Frank mit Lord Locksley, die mit einer 7,9 dann auch für eine Einzelplatzierung im A**-Stilgeländeritt reichte.

 

Als Pony-Mannschaftsreiter freuten sich dann am Ende Ronja Schmittfull, Sophia Frank und Sophie Schilling über Platz 4 in der Ponywertung.

Sophie Schilling schaffte durch die gute Springrunde dann sogar noch den Sprung in die Platzierung der Kombinierten Wertung und wurde 15.

 

Fazit: Ein tolles, erfolgreiches Wochenende aus fränkischer Sicht! Auffallend ist die gute Stimmung untereinander, die das Wochenende sicher auch außerhalb der sportlichen Erfolge zu einem echten Erlebnis für die Mädels gemacht hat.

 

Kategorien
Pressemeldungen Handicap Reiter

Bayr. Meisterschaft

Bayerische Meisterschaft in München Riem Juli 2019

 

Auch in 2019 war es mit der großzügigen Unterstützung von Frau und Herrn Meggle wieder möglich die Bayerischen Meisterschaften durchzuführen. Die Organisation war wie immer hervorragend und die Reiterinnen fühlten sich sehr wohl. Dazu trug bei, dass die Pferde – wie in jedem Jahr – in Festboxen untergebracht waren.

Es wurden 2 Titel vergeben, da Grade I – III und Grade IV – V zusammen gewertet wurden.

Bayerische Meisterin in Grade I – III wurde Julia Porzelt (Grade II) mit Lettenhof´s Danty Daintiness, Silber ging an Bärbel Hick (Grade III) und Don Adriano, Bronze erritt sich Sabrina Jahn (Grade I) mit Rico.

In der Wertung der Grades IV – V holte sich Nicole Wilfinger die goldene Schleife auf Bellissimo´s Basima, Silber ging an Stefanie Weiss mit Deaneira.