slide 1
Fahren
Fahren
Dressur
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung
Springen
Springen
Vielseitigkeit
Vielseitigkeit
Voltigieren
Voltigieren
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

Voltigieren

Informationen und Termine rund um das Thema Voltigieren

Allgemeines

„Voltigieren ist die natürlichste und gefahrloseste Art, ein Pferd zu besteigen und es wieder zu verlassen.“ (Der Kunstreiter Baptiste Loiset, 1826)

Voltigieren als eigenständige Sportart und / oder als Hinführung zum Reiten erfreut sich immer größerer Beliebtheit und die Vereine, die Voltigieren bereits anbieten, können sich oft vor Nachwuchs nicht mehr retten.

Aber es gibt auch immer noch genügend Vereine, bei denen noch kein Voltigieren angeboten wird, obwohl es vielleicht genügend Interessenten gäbe. Um die ersten Hürden etwas kleiner zu machen, haben wir hier einmal die wichtigsten Basis-Informationen rund um das Voltigieren zusammengestellt.

Ansprechpartner im Verband für alle Fragen rund um das Voltigieren

Gerhard Pfiffer / Bianca Weid, Regionalbeauftragte für Voltigieren

Frohnlacher Str.5  96237 Ebersdorf

Tel. Gerhard Pfiffer : 0177-8867007

Tel. Bianca Weid: 0177-8867008

E-Mail: voltigierbeauftragte-franken@online.de

Zuschüsse

Für die Anschaffung eines Voltigierpferdes gibt es Zuschüsse vom BLSV. Die Richtlinien sehen bis zu 50%  der Anschaffungskosten vor. Ausrüstungsgegenstände im Bereich Voltigieren zählen nicht mehr zum Förderumfang. Oft gibt es auch Zuschüsse von der Gemeinde oder dem Landkreis, da Voltigieren reine Jugendarbeit ist!

Einsteigerliteratur

Richtlinien Band 3 – Voltigieren Richtlinien Band 6 – Longieren, Kapitel 3 LPO: § 20, § 66, § 72, §§ 200 ff. sowie die Durchführungsbestimmungen Voltigieren und der Kürkatalog alles im Buchhandel und Reitsportgeschäften erhältlich.

Rundschreiben für fränkische Voltigierausbilder (Versand mit dem Verbandsrundschreiben)

Video

Voltigieren – mein Sport das  Lehrvideo der FN, zu beziehen bei Pferdia, Hehrenwiese 8, 27299 Völkersen

Ausbildung

Um eine kompetente Unterrichtserteilung sicherzustellen, sollten sich die Voltigiertrainer natürlich aus- und fortbilden. Hier gibt es zum einen die Ausbildungsreihe Basislehrgang – Sportassistent – Trainer C – Trainer B sowie zahlreiche Lehrgänge in den Wintermonaten (siehe Rundschreiben für Voltigierausbilder und gelbe Seiten ins Bayerns Pferde Zucht und Sport).

Um Voltigierer auf einem Turnier vorstellen zu können, benötigt man einen Longenführerausweis (bei der FN zu beantragen). Voraussetzung hierfür ist das Longierabzeichen Kl. IV oder eine Trainerlizenz im Pferdesport.