slide 1
Fahren
Fahren
Dressur
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung
Springen
Springen
Vielseitigkeit
Vielseitigkeit
Voltigieren
Voltigieren
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Kategorien
Pressemeldungen

DJM Fahren

Franken hat wieder eine Deutsche Meisterin im Fahren und eine 2. Platzierte beim Bundesnachwuchschampionat 

Helena Scheiter gewann an der Deutschen Jugendfahrmeisterschaft bei den Zweispännern (Großpferde) U 25 die Goldmedaille.

Nele Rabenstein konnte beim Bundesnachwuchschampionat Fahren U 16  den Silberplatz erreichen.

Wir gratulieren den beiden Fahrsportlerinnen herzlich zu den hervorragenden Leistungen

 

Kategorien
Pressemeldungen Handicap Reiter

Turnier Heftrich

Erfolgreiche Turnierteilnahme in Heftrich

An Fronleichnam richtete die RSG Heftrich/ Idstein das erste Mal eine Para-Dressurprüfung aus.

Die Anlage liegt wunderschön im Taunus und hat behindertengerechte Wege. Alle waren sehr herzlich und bemüht, uns einen schönen Aufenthalt zu ermöglichen.

Aus Bayern haben Stefanie Weiß und Nicole Wilfinger die Reise angetreten. Es wurde eine Prüfung geritten. Stefanie Weiß hatte Deaneira gesattelt und konnte Ihre Prüfung im Grade V gewinnen, Nicole Wilfinger startete mit Diamond Ty und belegte Platz 2 im Grade IV.

Für das nächste Jahr plant die RSG Heftrich eventuell wieder eine Para-Prüfung, wir können das Turnier nur empfehlen.

 

 

Kategorien
Pressemeldungen Handicap Reiter

Stadl Paura

Stadl – Paura – Österreich

Die zweite Auflage des CEPDI3* Turniers in Stadl – Paura fand Ende Juni 2019 statt. Auf der wunderschönen historischen Anlage mit einer hervorragenden Meldestelle konnte man sich wohlfühlen. Nur hatten wir – Reiter und Pferde – mit der Hitze zu kämpfen. Aber die Pferde machten brav mit. An den Start gingen Elke Philipp (Grade1) und Bärbel Hick (Grade 3) aus Bayern sowie Martina Benzinger (Grade 2), die für den Landesverband Berlin Brandenburg ritt.

Elke Philipp erreichte mit ihrem Hengst Fürst Sinclair in der Teamaufgabe den 2.Platz mit 73,63%, bei der Championatsaufgabe trug sie den Sieg mit 76,36 % davon und in der Kür platzierte sie sich mit 77,5% auf den 2. Platz.

Die 2. Reiterin aus Bayern, Bärbel Hick mit Don Adriano, erreichte mit ihren Ritten jeweils den 3.Platz (63,87%, 65,24%, 69,27%).

Die Dritte im Germany Team – Martina Benzinger und Fritzzantino – konnte sich jeweils auf dem 2. Rang platzieren mit 68,68%, 70,58% und in der Kür mit 71,94% .

Diese sehr guten Einzelergebnisse führten dazu, dass sich Deutschland in der Mannschaftswertung hinter Österreich und vor Belgien auf Rang 2 platzieren konnte.

Es war ein wunderschönes, harmonisches, entspanntes Turnier.