slide 1
Fahren
Fahren
Dressur
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung
Springen
Springen
Vielseitigkeit
Vielseitigkeit
Voltigieren
Voltigieren
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Kategorien
Pressemeldungen

Kaderturnierlehrgänge 2018

Kaderturnierlehrgänge 2018 für die fränkische Jugend  

 

Der Kaderturnierlehrgang Dressur wurde auch in diesem Jahr in die fränkischen Dressurmeisterschaften eingebunden und fand am 19.05. in Ansbach statt. Die jeweils ersten Wertungsprüfungen der Meisterschaften und des Ponycups wurden für den Lehrgang genutzt und gefilmt. Zunächst mussten die 47 Teilnehmer einen Bogen ausfüllen, in dem Stärken und Schwächen des Pferdes, Schlüssellektionen der Aufgaben, sowie das Konzept beim Abreiten abgefragt wurde. Die Kadertrainerin Alexandra Sessler schaute sich alle Ritte an und besprach die Videos anschließend mit den Teilnehmern.  So konnten die Ponyreiter, die Junioren I und II, sowie die Jungen Reiter wertvolle Tips für die beiden folgenden Meisterschaftstage mitnehmen. Zudem wurde den Teilnehmern einmal mehr bewusst, wie wichtig es ist, sich vorab mit den verlangten Aufgaben zu beschäftigen.

 

Am 24. und 26.05. fand der Kaderturnierlehrgang Springen bei der RSG Frankenhof in Sonnefeld statt. Für den Lehrgang gingen insgesamt 38 Kader- und Förderstufenmitglieder in je einem A**, L und M* -Springen an den Start. Die Reiter sollten zunächst beim Parcoursabgehen in eine Liste eintragen, wie viele Meter und Galoppsprünge sie in den Distanzen und Kombinationen gemessen haben. Außerdem sollten sie dokumentieren in welchem Tempo sie in die Distanzen und Kombinationen reiten und wie groß sie den Galoppsprung ihres Pferdes einschätzen. Bei der abschließenden Videobesprechung kommentierte der fränkische Kadertrainer Sigi Haaf zunächst die abgegebenen Bögen, um dann die Ritte selbst mit den Angaben zu vergleichen. Besonders ging Sigi Haaf auch auf die Linienführung und den Rhythmus im Parcours ein, so dass jeder Reiter einige wertvolle Tipps mit in die laufende Turniersaison nehmen konnte.